Planung

Hier könnt ihr mit der Kommentarfunktion eure Aktionen ankündigen.

Wir werden diese dann nach Bundesländern oder Städten sortieren, damit alle einen Überblick bekommen – über das was konkret stattfindet oder vage in Planung ist – und sich bei Interesse anschließen können. Wenn ihr möchtet könnt ihr eine Kontakt Mailadresse dazu angeben. Überlegt euch bei welchen Aktionen eine Ankündigung Sinn macht.

Wenn in den Unterseiten Bundesländer noch nicht auftauchen heißt es nicht dass dort nichts stattfindet. Weitere Veranstaltungen, Aktionen, Termine werden folgen.

10 Gedanken zu „Planung

    • Inzwischen gibt es einige Veranstaltungen in RLP:
      1) Film über traumatisierten US-Soldaten am 05.09.2012
      Filmabend im GI-Café über einen Freund der InhaberInnen Meike und
      Chris, der hochgradig traumatisiert mehrere Male aus der Armee
      flüchtete, weil er keine Hilfe bekam und dem sie dann 2008 helfen
      konnten, die Armee zu verlassen… Mittwoch, 5. September 2012, 20:00 Uhr
      „The Clearing Barrel“ in der Richard-Wagner-Straße 48, KL
      „Das eine zieht das andere so nach“ Deutschland 2010. Regie: Simon Weber, Juliane A. Ahrens. Ton: Englisch oder Deutsch. Untertitel: Englisch oder Deutsch. http://couragetoresist.org/audio-project/577-david-cortelyou-out-after-resisting-iraq-redeployment.html

      2) Party statt Panzer! Kein Werben fürs Sterben Vol. III 7.9. 13h Worms
      Auch in diesem Jahr möchte die Bundeswehr wieder die Berufsinformationsmesse dazu nutzen, Wormser Schüler*innen den Dienst an der Waffe schmackhaft zu machen. In den letzten Jahren, hat es uns – die Aktivist*innen vom Arbeitskreis gegen Militarisierung – bei zahlreichen „Die-Ins“ vor dem Bundeswehr-Truck dahingerafft.
      Diesmal sagen wir: Schluss damit! Macht euren sch… Krieg doch alleine und setzen auf „Party statt Panzer!“ Gemeinsam mit euch, vielen jungen und alten Friedensbewegten möchten wir mit Lebensfreude, DJ’ing und Strandbarfeeling der Bundeswehr und IHK zeigen, was wir von Rekrutierungsversuchen, Kriegseinsätzen und Rüstungsexporten halten: Garnichts! Außerdem machen wir allen Schüler*innen, die an den Ausbildungsständen stempeln müssen ein Friedens-Angebot: Wer seine Stempelkarte voll und die Bundeswehr rechts liegengelassen hat, bekommt einen gratis Cocktail oder gratis Muffin an unserer Strandbar!
      Beteiligt euch an der „Party gegen Panzer“
      am 7. September um 13 Uhr auf dem BIZ-Gelände!Siehe auch Vortrag am 29.8.2012! Mehr Infos unter:http://www.facebook.com/ events/457291530965429/ http://www.kritisches-kollektiv.de

      3) Veranstaltung „Bundeswehr und Schule“ am 25.09.2012 im Roachhouse
      Am Dientag, den 25.9 findet um 19 Uhr im Roachhouse Kl, (Richard-
      Wagner Str. 78, KL) eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum
      Thema „Bundeswehr und Schule“ statt. Der Referent, Michael Schulze
      von Glaßer, ist Journalist und Autor mehrerer Bücher zum Thema.
      Veranstalter sind der GEW-Kreisverband und K.o.K-Roaches
      Kaiserslautern.
      Weitere interessante Antworten auf Anfragen im Bundestag zu
      Werbeaktivitäten der Bundeswehr:
      http://www.bundeswehr-monitoring.de/militarisierung-dokumente.html

      Alle bisherigen Termine in RLP hier:
      http://www.schulfrei-fuer-die-bundeswehr-rlp.de/termine.html

  1. An Alle aus Freiburg und Umgebung: Am Monatg den 11.06 findet im Café Velo (am Freiburger Bahnhof) um 19 Uhr das Treffen des Freiburger Runden Tisches „Schulfrei für die Bundeswehr“ statt bei dem auch die Aktionswoche geplant wird. Wer Lust hat was in und um Freiburg mit auf die Beine zu stellen ist ganz herzlich eingeladen!

  2. in Freiburg ist bisher folgendes geplant:
    wir wollen in der Woche eine Veranstaltung zum Thema Bundeswehr in Schulen, und eine zum Thema Zivilklausel organisieren und Außerdem weiter vorranbringen, dass es auch in Freiburg „Schulen ohne Militär“ gibt.

  3. Anregung vom Bündnis „Schulfrei für die Bundeswehr Baden-Württemberg“ für Samstag, 29.9.: kleiner Flashmob als Abschlussaktion der Aktionswoche parallel in einzelnen Städten in Baden-Württemberg oder bundesweit, jede Stadt sucht sich Uhrzeit aus: Motto „BW wegputzen“

  4. Nach der Aktionswoche soll es im Oktober oder November eine Landesweite Demo für militärfreie Bildung und Forschung geben. Der Termin steht noch nicht fest, wird aber sobald wie möglich bekannt gegeben.

  5. Wir wollen in Frankfurt/Main am 9. August um 19 Uhr zu einem lokalen Bündnistreffen einladen. Ort wird noch bekanntgegeben. Dabei wollen wir besprechen, was wir gemeinsam in Frankfurt im September machen können. Meldet Euch bitte per Mail, wenn Ihr mitmachen wollt.
    AG FIP Frankfurt
    Daniel Weitbrecht (Daniel.Weitbrecht(at)web.de)

  6. Wir, Aktion Freiheit statt Angst e.V., werden im Rahmen der Aktionswoche am Do., den 27.9. einen Themenabend „FRONTEX und die EU-Außengrenzen“ veranstalten. Dazu laden wir ab 19:30h ins Café COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin.
    Den Auftakt macht der Kurzfilm „It`s Europe or death“. Es ist Europa oder der Tod … ist die Geschichte und das Lied eines jungen Schwarzafrikaners über seine Hoffnung Europa. Die Filmemacherin Paula Gepard und auch die Darsteller werden bei der Präsentation anwesend sein und können anhand ihrer Geschichte das Thema drastisch veranschaulichen.
    Anschließend wollen wir uns einen Überblick über die EU Politik zum „Schutz der Außengrenzen“ verschaffen. Hier spielt die „Agentur FRONTEX“ eine besondere Rolle. In drei kurzen Beiträgen sollen die folgenden Aspekte beleuchtet werden:
    – Aufbau des EU Grenzschutzregimes
    – Menschenrechtsverletzungen und Opfer der Festung Europa
    – Was treibt die Menschen trotz dieser Gefahren nach Europa?
    Zusammen können wir dann über das Gesehene und Gehörte diskutieren und nach menschenwürdigeren Alternativen für das Zusammenleben suchen und Wege aufzeigen, wie man sich konkret für ein besseres Zusammenleben einsetzen kann.
    Wir denken, dass eine kritische Auseinandersetzung mit dem militärisch geprägten Grenzregime der EU gut in unsere Aktionswoche passt.

  7. Innerhalb des Berliner Bündnis Schule ohne Militär (www.schule-ohne-militaer.de) werden folgende Veranstaltungen in der Aktionswoche in Berlin stattfinden:
    * 24.-29.9. Flyer verteilen vor Berliner Schulen durch alle beteiligten Gruppen im Bündnis – Helfer sind willkommen!
    * Do. 27.9. 19:30h Themenabend „FRONTEX und die EU-Außengrenzen“ im Cafe COOP, Rochstr. 3, 10178, Nähe Alexanderplatz
    * Fr. 28.9. 15-17h Kundgebung vom Bündnis „Schule ohne Militär“ am U-Bhf. Wittenbergplatz
    * Fr. 28.9. 18:30h “Let’s talk about – Krieg und Frieden”: Bundeswehrreform und Nachwuchswerbung, Regenbogenfabrik, Lausitzer Straße 22, Berlin-Kreuzberg
    * Sa. 29.9. Stadtspaziergang: Antimilitaristisch unterwegs unter dem Thema „Von Deutschland geht Krieg aus“, Schwerpunkt Bildung-Forschung-Militarisierung, vom Berliner Dom zur Neuen Nationalgalerie
    Wir haben dazu 4000 Flyer mit diesen Terminen gedruckt und in eure Blätter eingelegt. Gestern konnten wir auf dem Tag der Mahnung schon einiges verteilen. Der große Schwung geht dann in den ersten Tagen der Aktionswoche direkt vor den Schulen an „Betroffenen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s