Berlin

Innerhalb des Berliner Bündnis Schule ohne Militär (www.schule-ohne-militaer.de) werden folgende Veranstaltungen in der Aktionswoche in Berlin stattfinden:
* 24.-29.9. Flyer verteilen vor Berliner Schulen durch alle beteiligten Gruppen im Bündnis – Helfer sind willkommen!
* Do. 27.9. 19:30h Themenabend “FRONTEX und die EU-Außengrenzen” im Cafe COOP, Rochstr. 3, 10178, Nähe Alexanderplatz
* Fr. 28.9. 15-17h Kundgebung vom Bündnis “Schule ohne Militär” am U-Bhf. Wittenbergplatz
* Fr. 28.9. 18:30h “Let’s talk about – Krieg und Frieden”: Bundeswehrreform und Nachwuchswerbung, Regenbogenfabrik, Lausitzer Straße 22, Berlin-Kreuzberg
* Sa. 29.9. Stadtspaziergang: Antimilitaristisch unterwegs unter dem Thema „Von Deutschland geht Krieg aus“, Schwerpunkt Bildung-Forschung-Militarisierung, vom Berliner Dom zur Neuen Nationalgalerie

——————————————————

Das Berliner Bündnis “Schule ohne Militär” startet zur Aktionswoche einen Kreativwettbewerb zum Thema. Genaueres findet ihr hier

—————————————————-

Aktion Freiheit statt Angst e.V., werden im Rahmen der Aktionswoche am Do., den 27.9. einen Themenabend “FRONTEX und die EU-Außengrenzen” veranstalten. Dazu laden wir ab 19:30h ins Café COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin.
Den Auftakt macht der Kurzfilm “It`s Europe or death”. Es ist Europa oder der Tod … ist die Geschichte und das Lied eines jungen Schwarzafrikaners über seine Hoffnung Europa. Die Filmemacherin Paula Gepard und auch die Darsteller werden bei der Präsentation anwesend sein und können anhand ihrer Geschichte das Thema drastisch veranschaulichen.
Anschließend wollen wir uns einen Überblick über die EU Politik zum “Schutz der Außengrenzen” verschaffen. Hier spielt die “Agentur FRONTEX” eine besondere Rolle. In drei kurzen Beiträgen sollen die folgenden Aspekte beleuchtet werden:
– Aufbau des EU Grenzschutzregimes
– Menschenrechtsverletzungen und Opfer der Festung Europa
– Was treibt die Menschen trotz dieser Gefahren nach Europa?
Zusammen können wir dann über das Gesehene und Gehörte diskutieren und nach menschenwürdigeren Alternativen für das Zusammenleben suchen und Wege aufzeigen, wie man sich konkret für ein besseres Zusammenleben einsetzen kann.
Wir denken, dass eine kritische Auseinandersetzung mit dem militärisch geprägten Grenzregime der EU gut in unsere Aktionswoche passt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s